Praxis für
Kinderzahnheilkunde

Dr. med. dent. Julia Christoph Blümchen

Sedierung

Bei ängstlichen Kindern und unangenehmen Eingriffen haben wir die Möglichkeit mithilfe eines beruhigenden Medikamentes (Midazolam) ein negatives Zahnarzterleben zu umgehen. Unser „Zaubersaft“ macht müde und die Kinder können sich oft nicht mehr an die Behandlung erinnern. Mit diesem Medikament ist es oftmals möglich kleinere und unangenehme Behandlungen ohne schlechte Erfahrung durchzuführen. Die Sedierung erfolgt immer im Beisein eines Anästhesisten.